About

Mein Name ist Caroline und meine Leidenschaft ist es, Yoga und seine positiven Wirkungen auf das Nervensystem zu teilen. Viele Menschen wissen bereits, dass Yoga körperliche Vorteile bringt und auch spirituell Einiges zu bieten hat. Tatsächlich kann Yoga jedoch auch wissenschaftlich nachweisbar positiv auf die psychische Gesundheit wirken.

Mir ist aufgefallen, dass vor allem sehr aktive, unruhige und nervöse Menschen von einer regelmäßigen Yogapraxis profitieren können. Yoga kann soviel mehr, als Rückenschmerzen lindern!

Deshalb habe ich mich vor allem auf die Themen Stressreduktion und „Anxiety“ spezialisiert und unterstütze so jede Woche dutzende Yogis, mehr über die Verbindung zwischen Körper und Geist herauszufinden!

Erfahre hier mehr über mich und meinen Yogaweg.

Der NOMNOMYOGA-Stil

NOMNOMYOGA holt dich zurück in den Moment, in deinen Körper, auf deine Matte. Egal wo du dich mental oder körperlich zur Zeit befindest – in einer NOMNOMYOGA-Stunde wirst du abgeholt und auf deine persönliche Reise zu dir selbst begleitet.

Im Alltag orientieren wir uns oft nach äußeren Standards und verlieren so den Bezug zu unseren eigenen Bedürfnissen. NOMNOMYOGA-Klassen sind bewusst offen für alle Level konzipiert und ermutigen dich so (unabhängig von deinem Wissens- oder Fitnessstand) immer wieder aufs Neue, die Aufmerksamkeit ins Innen zu lenken und so zu deiner ganz individuellen Yoga-Praxis zu finden.

NOMNOMYOGA integriert sowohl energetisierende, als auch erdende Elemente. Dabei fokussiert sich der Unterricht vor allem darauf, Stresssymptome abzubauen und Techniken anzuwenden, welche Anxiety (also innere Unruhezustände) lindern können. Vor und nach der Stunde besteht jederzeit die Möglichkeit persönliche Anliegen und Rückfragen zu besprechen.

Triff dich selbst bei NOMNOMYOGA.

Standorte

NOMNOMYOGA-Klassen finden in verschiedenen Locations statt. Bitte achte bei deiner Buchung darauf, wo die Klasse stattfindet.

Hier erfährst du mehr über die Standorte.

Bitte nimm‘ zur Kenntnis, dass es aufgrund von anderer wichtiger beruflichen Verpflichtungen, Urlaub oder Krankheit zum unangekündigten Einsatz von qualifizierten Vertretungslehrer_innen kommen kann. Dies betrifft natürlich nur öffentliche Klassen und nicht die Privatstunden oder Workshops.