#5 | Herbstzeit ist Vatazeit: Wie du Vata beruhigen und Anxiety lösen kannst! (Ayurveda&Anxiety)

Im Herbst haben viele Menschen mit trockener Haut oder kalten Händen zu tun. Aus ayurvedischer Sicht ist das kein Zufall: Das im Herbst dominierende „Vataprinzip“ verstärkt Qualitäten wie „Kälte“ oder „Trockenheit“. Wenn das Vata-Dosha aus dem Gleichgewicht gerät, kann es zudem sein, dass wir Anxiety-Symptome wie innere Unruhe, Nervosität oder Angespanntheit entwickeln. In der aktuellen Episode geht es darum, wie wir Vata im Herbst dämpfen und so mehr Stabilität und Erdung in unsere Leben bringen können.


Folgende Qualitäten werden dem Vataprinzip zugeordnet:

kalt

rau

schnell

trocken

leicht

beweglich

Du kannst Vata reduzieren, indem du diese Qualitäten reduzierst. Etabliere mehr Ruhe, Stabilität, Langsamkeit, Geschmeidigkeit, Feuchtigkeit, Schwere…


Ayurveda-Test

Hier findet ihr einen Ayurveda-Test zur Konstitutionsbestimmung von Yoga Vidya, den ich persönlich sehr hilfreich finde. Im Ergebnis findet ihr die einzelnen Doshas prozentual aufgeschlüsselt.

Für eine genaue Bestimmung wäre allerdings die Konsultierung eine_r ayurvedischen Ärzt_in sinnvoll.


Quellen

  • „Griechische Selbsterkenntnis : Platon – Parmenides – Stoa – Aristipp“ von Christian Göbel
  • „Heilen und Kochen mit Ayurveda : Naturheilkunde und Ernährungslehre in der indischen Tradition“ von Elisabeth Veit
  • „Gesund durch Ayurveda : die Basics des indischen Heilwissens für ein langes Leben : alle Rezepte mit heimischen Zutaten“ von Dr. Vinod Verma
  • „Ayurveda & Detox : reinigende Kuren für Zuhause : Expertenwissen für die Praxis“ von Kerstin Rosenberg
  • „Mit Ayurveda gegen Stress : Rezepte und Anwendungen zur Entschleunigung“ von Kerstin Rosenberg und Ulrike Kienzle
  • Informationen rund um das Thema Fliegen und trockene Luft.