Autor: Caroline

Yin Yoga für Anxiety

Immer in Bewegung?  Yin-Yoga ist ein passiver Stil, bei dem die einzelnen Haltungen bis zu 5 Minuten gehalten werden. Was von außen vielleicht „einfach“ aussieht, ist für die allermeisten Übenden eine sehr große Herausforderung: Wir sind es gewohnt, ständig in Bewegung zu sein und auf jeden kleinen Impuls zu reagieren. Allein mental gibt uns Yin-Yoga bereits die Gelegenheit, ein Gegengewicht zum Alltag zu setzen. Wir lernen uns einer Haltung anzuvertrauen und…

Bienensummen für mehr innere Ruhe

Im Yoga heißen Atemtechniken „Pranayama“. Das Wort kommt aus dem Sanskrit und setzt sich aus den Begriffen für Lebensenergie („Prana“) und Ausdehnung/Kontrolle („Ayama“) zusammen. Es gibt etliche verschiedene Übungen – ihr habt bestimmt schon welche in eurem Yogaunterricht kennengelernt. Sie alle haben zum Ziel, die Lebensenergie wieder zum „fließen“ zu bringen und den Geist zu fokussieren.Heute stelle ich euch ein Pranayama vor, welches euch hilft das Nervensystem zu beruhigen und…

Herbstzeit ist Vata-Zeit: Ayurveda und Anxiety

„Ayurveda“ bedeutet übersetzt soviel wie das „Wissen vom Leben“. Es handelt sich hierbei um eine traditionelle indische Heilphilosophie, welche von drei verschiedeneN Konstitutionstypen, genannt „Doshas“ ausgeht: Pitta, Vata und Kapha. Alle drei Konstitutionen haben verschiedene Eigenschaften: Jedem Menschen wird eine individuelle Grundkonstitution zugeschrieben. Obwohl es ganz normal ist, dass nicht jeder Mensch genau die gleichen Anteile Pitta, Vata und Kapha in sich trägt, kann aufgrund von äußerer Einflüsse das individuelle Gleichgewicht…

„Anxiety“ – Was ist das eigentlich?

„Anxiety“ ist ein Begriff der sich nur schwer 1:1 ins Deutsche übersetzen lässt. Die direkte Übersetzung wäre laut Wörterbuch „Angst“ – ein starker Begriff, welcher oft mit negativ konnotierten Bewertungen wie „Schwäche“ oder manchmal auch „Irrationalität“ verknüpft wird. „Angst“ scheint nach allgemeinem Verständnis punktuell und eindeutig wahrnehmbar aufzutreten, in konkreten Kontexten auf die man gezielt reagieren kann. Mit dem Gefühl „Angst“ wird dementsprechend gezielt umgegangen: Menschen vermeiden oder verarbeiten sie,…