Caroline

März/April 2018

Multistyle-Grundausbildung (200 Stunden, Hatha, Ashtanga, Vinyasa) bei Trimurti Yoga in Palolem, Indien.

September 2018

Yin-Yoga-Weiterbildung (40 Stunden) mit Shanti Grit Wade bei Yoga Vidya in Bad Meinberg.

Seit Februar 2019

Aufbauausbildung (300+ Stunden) bei Spirit Yoga in Berlin. Abschluss voraussichtlich Ende 2020 mit Anstrebung zur Krankenkassenzertifizierung.

Yoga bedeutet für mich Selbsterkenntnis.
Selbsterkenntnis, die weit über die kognitive Wahrnehmung hinaus geht. Yoga schlägt die Brücke zwischen unseren Bewusstseinsebenen und macht Bereiche unseres Selbst zugänglich, die uns sonst verborgen blieben.
Die Praxis macht spirituelle Konzepte körperlich erfahrbar und schafft so sehr individuelle Erfahrensräume.

Deshalb setze ich in meinen Klassen auf Intention, Gegenwärtigkeit und Reflexion – sodass Yoga als Ort der Selbsterfahrung zugänglich wird.
Der Tenor meines Unterrichts ist nährend und erdend. In meinen Klassen verbinde ich energetisierende und kontemplative Elemente, um ein Bewusstsein für die eigene Atmung, den Herzschlag und die Aktivierung unseres Nervenssystems zu entwickeln.Seit Sommer 2019 spezialisiere ich mich zunehmend auf das Zusammenspiel von Yoga und mentaler Gesundheit. Insbesondere die Begegnung von Stress- und Anxietysymptomen mit den passenden Yoga-, Atem- und Meditationstechniken gehören zu meinen Fokusgebieten.

Durch mein Studium der Philosophie und Gender Studies an der Humboldt-Universität zu Berlin konnte ich zudem lernen, intersektionale Ansätze oder machtkritische Fragen auf den Yogakontext zu übertragen. Hierzu verfasse ich Artikel und Blogbeiträge.